„Ich bin jung, ich möchte was erleben.“ Anonyme Mitgliederberichte

Dieses Mal im anonymen Erlebnisbericht: M., 26 Jahre, aus Münster. Ihm fällt es leichter, erst einmal online zu flirten. Über Secret wurde er erst Liebhaber einer älteren Frau und begann dann eine feste Affäre.

„Nach meiner letzten Beziehung wollte ich nicht gleich wieder etwas Festes, sondern lieber ein lockereres Abenteuer. Andererseits bin ich nicht so der Ran-Geher in der freien Wildbahn. Obwohl man online mehr potenzielle Mitbewerber haben kann,  ist es für mich leichter den ersten Schritt zu tun, wenn ich mich zuerst hinter einem Bildschirm verstecken kann. Das macht die Kontaktaufnahme für mich erfolgversprechender, besonders bei Secret, denn hier geht es niveauvoller zu als in anderen Portalen. Ich habe mir eine erotische Freundschaft gewünscht, also eine Freundin mit gewissen Vorzügen: mit der ich Billard spielen kann oder ins Kino gehen, aber auch ohne Zwänge oder Verpflichtungen zusammen ins Bett.

Die erste Frau schrieb ich an. Sie wohnte in meiner Nähe, wir konnten gut miteinander quatschen, mehr lief aber doch nicht, irgendwie fehlte mir der Killerinstinkt. Mit der zweiten Frau war das anders. Schon der Start war ungewöhnlich:

Sie schrieb mir als eine Frau von 47 Jahren, die einen jungen Liebhaber sucht!

Wir haben uns Fotos geschickt, ich fand sie attraktiv. Die Phantasie, mit einer reiferen Frau zu schlafen, war besonders reizvoll für mich. Nach zwei Tagen trafen wir uns, saßen uns in einem Café gegenüber, sprachen darüber, wie wir uns guten Sex vorstellen können. Die war total cool drauf, erzählte ganz offen von ihren Erfahrungen, sprach gut versaut, wie eine junge! Die Chemie stimmte jedenfalls. Wir legten dann bei unserem zweiten Date richtig los, auf dem Rücksitz ihres Autos. Danach kam sie mal zu mir. Der Oralsex war phänomenal, sie wusste genau, welche Knöpfe sie drücken muss. Trotzdem war bald das Interesse wieder weg. Es tat keinem von uns weh. Ich glaube, sie hatte noch vier andere junge Liebhaber.

Gleichzeitig traf ich eine Frau, die erst 22 Jahre alt ist.

Wir kamen sehr schnell ins Gespräch, erzählten uns von unseren Hobbys und was wir in unserer Freizeit sonst noch gerne tun. Bald verabredeten wir ein erstes Date. Es war noch Sommer. Wir setzten uns um halb sieben draußen in ein Café und redeten. Um 22.30 Uhr wurde es kühler, wir gingen rein und das Reden nahm kein Ende. Später begleitete ich sie nach Hause, damit sie nicht alleine durch die Nacht laufen muss, immer noch quatschend. Das ist eigentlich bis heute so, wir müssen nie nach Themen suchen.

Bei diesem ersten Date habe ich ihr auch gleich gesagt, dass ich sie hübsch und sympathisch finde, obwohl wir uns nur kurz umarmt haben. Am nächsten Tag schrieben wir uns SMS und gingen zusammen ins Kino. Ich tat dann so, als wollte ich ihr noch unschuldig zeigen, wo ich wohne. Als wir in meiner Wohngemeinschaft waren, deutete ich ihr aber an, dass ich gerne hätte, dass sie bei mir bleibt, und sagte, dass ich noch eine freie Zahnbürste habe. Ihre Antwort: „Ist ja toll – blau oder grün?“ Da war‘s klar.

Seitdem ist es mit uns beiden beziehungsähnlich.

Wir sitzen auch mal zusammen auf der Couch und bleiben nach dem Sex bis zum Frühstück. Aber es ist nicht verpflichtend. Wir haben uns nicht bei den Eltern vorgestellt. Wir müssen uns nicht jeden Tag „Guten Morgen“ und „Gute Nacht“ wünschen und nicht alles gemeinsam machen. Wir treffen uns spontan, wenn es passt, das klappt gut.

Dabei gehen wir beide davon aus, dass es okay wäre, wenn sie oder ich noch andere treffen würden. Aber richtig geklärt ist das nicht. Wahrscheinlich müssten wir dann darüber reden. Sie könnte schon sagen, dass ihre Eifersucht zu groß ist, und dass es sie doch etwas angeht, wenn ich andere Frauen treffe. Noch ist alles reine Theorie. Ich weiß nicht, was noch passiert. In mein Profil habe ich zwar reingeschrieben, dass ich aktuell eine Freundschaft habe, aber es könnte doch sehr aufregend sein, weitere Erfahrungen zu sammeln. Um ehrlich zu sein: Ich kann mich jetzt noch nicht definitiv festlegen! “

 

Du hast mit Secret schon erotische Abenteuer erlebt und möchtest Deine Erfahrungen mit anderen teilen? Schick uns Deine Kontaktdaten an secret@lovescout24.de und wir melden uns bei Dir. Deine Daten werden natürlich streng vertraulich behandelt. Eine Veröffentlichung erfolgt anonym und nur in Absprache mit Dir.

Bildrechte: ©iStock.com/cokacoka
Autor Cara Mia
Cara Mia Cara Mia ist Online-Redakteurin bei Secret. Mit ihren spannenden Artikeln entführt sie die Secret-Leserinnen in die Welt der Liebe und Erotik.
Was Dich bei Secret erwartet

Mehr als 850.000 Mitglieder treffen sich bei Secret auf der Suche nach unkomplizierten Dates und erotischen Begegnungen. Jeden Monat kommen rund 30.000 neue Mitglieder dazu.

Secret steht für Zweisamkeit ohne Verpflichtungen. Genauso unverbindlich kannst Du Dich in unserem Club umsehen: Erkunde die Profile verführerischer Mitglieder, erstelle Dein individuelles Profil und antworte auf Nachrichten, die Du von anderen Nutzern erhältst.

Anonym und sicher

Anonym und sicherDurch Dein Pseudonym und die Secret-Masken, mit denen Du Dein Profilfoto anonymisieren kannst, bleibst Du jederzeit unerkannt. Andere Mitglieder können mit Dir nur innerhalb von Secret Kontakt aufnehmen.

SiegelModernste SSL-Verschlüsselungstechniken sorgen dafür, dass Deine Identität und persönlichen Daten jederzeit optimal geschützt sind.

Bekannt aus den Medien

media

Joy Award
Die Leserinnen des Magazins JOY habenSecret zum Top-Produkt in der Kategorie „Lifestyle“ gewählt.

Bei Secret darfst Du Dich sicher fühlen

Als Service der FriendScout24 GmbH, Betreiber von LoveScout24, Deutschlands Datingportal Nr. 1, steht Secret für Sicherheit, Seriosität und Qualität. Unsere hohen Sicherheitsstandards sorgen dafür, dass Du Dich als Mitglied immer optimal geschützt fühlst. Um seriöse Kontakte zu gewährleisten, prüft unser Kundendienst jedes Mitgliederprofil individuell.
Ein Service von LoveScout24

GENIESSE UNKOMPLIZIERTE ZWEISAMKEIT MIT NIVEAUVOLLEN MÄNNERN UND FRAUEN Secret kostenlos testen