Offene Beziehung: Kann das funktionieren? Unterwegs in fremden Betten

„Und das soll es gewesen sein?“ Paare, die schon lange zusammen sind, kennen diesen Gedanken – und bekommen immer wieder Lust auf fremde Haut. Manche von ihnen gestatten sich das erlaubte Fremdgehen: Sie führen eine offene Beziehung. Wie das funktioniert? Ein Paar hat es Secret erzählt.

Offene Beziehung: Die Theorie

Eine offene Beziehung setzt großes Vertrauen zueinander voraus. Viele Menschen träumen davon, diese Art der Beziehung zu führen: Sie bietet gleichzeitig die Vorteile des Single-Lebens und die Vorzüge einer Partnerschaft. Man kann sich beim Partner geborgen und geliebt fühlen, muss aber nicht auf ein heißes Schäferstündchen mit anderen Menschen verzichten. Man ist weder einsam, noch muss man sich mit Bettflauten, Treuezwang oder dem schlechten Gewissen des Fremdgehers herumschlagen. Soweit zur Theorie.

Offene Beziehung: Die Praxis

Fast 90 Prozent der Deutschen halten Treue in der Beziehung für wichtig. Kann eine offene Beziehung also überhaupt funktionieren? Sie kann: Als Christina (29) und Marcus (30) vor zwölf Jahren zusammen kamen, waren sie noch unerfahren in Liebesdingen. „Für ihn war ich die erste, er für mich der zweite. Das war in den Jahren danach immer wieder Thema“, sagt sie. Ihre Kommunikation war immer ehrlich und intim. Marcus sprach seine Bedürfnisse einfach aus: „Ich wollte wissen, wie sich andere Frauen im Bett anfühlen. Und ich fand es auch spannend zu entdecken, ob ich mich selbst anders verhalten würde.“ Christina liebte er trotzdem, war mit ihr sehr glücklich und wollte die Beziehung keinesfalls aufgeben.

„Ich wollte, dass wir authentisch leben können.“

Christina überlegte es sich, spielte mögliche Situation gedanklich durch und entschied sich für die Öffnung der Beziehung. „Wir vertrauten uns ja sehr. Ich wollte außerdem, dass wir authentisch leben können und uns nicht das entgeht, was wir beide verständlicherweise erleben wollten.“

Eifersucht war und ist bei beiden kaum Thema.

„Man hat in einer Partnerschaft keine Besitzansprüche“, sagt Christina. Wenn es einem von beiden doch mal einen Stich versetzt, versuchen sie zu ergründen, woran das liegt. „Hat zum Glück bisher gut geklappt“, sagt Marcus. Ihre weiteren Regeln: Kondome! Und Ehrlichkeit: Beide wissen genau, mit wem und wo der andere unterwegs ist, erzählen sich danach, wie es war, wenn auch nicht im Detail. Sie erobern online und im Nachtleben. Freunde und Kollegen, Besuche im Swinger-Club und bestimmte Praktiken sind tabu. Genauso wie romantische Unternehmungen, damit die Beziehung keine Konkurrenz bekommt.

Ihrem gemeinsamen Leben hat das gut getan.

„Ich bin selbstbewusster geworden. Und mir gefällt der Gedanke, dass auch andere Frauen Marcus attraktiv finden. Ist ja kein Wunder“, sagt Christina lachend. „Ich weiß trotzdem, wie wichtig ich ihm bin.“ Die Gefahr, sich zu verlieben, ist für sie nicht größer als ohne erlaubtes Fremdgehen: „Ich kann sehr wohl zwischen aufregenden Schmetterlingen und echter, tiefer Zuneigung unterscheiden. Er auch“, sagt sie. „Die Möglichkeit, sich zu verlieben, gibt es ja immer.“ ergänzt Marcus. Er genießt die Aufregung, die neue Welt und die Bestätigung sehr. „An meinen Gefühlen zu Christina hat das aber nichts geändert. Im Gegenteil, sie sind intensiver geworden. Weil ich jetzt weiß: Mit einer Frau ins Bett zu gehen, die ich sympathisch finde, ist gut – aber oberflächlich. Nur mit Christina ist es richtige Liebe.“

Bildrechte: Maria Dorota / iStock / Getty Images Plus
Autor Cara Mia
Cara Mia Cara Mia ist Online-Redakteurin bei Secret. Mit ihren spannenden Artikeln entführt sie die Secret-Leser in die Welt der Liebe und Leidenschaft.
Was Dich bei Secret erwartet

Mehr als 1.000.000 Mitglieder treffen sich bei Secret auf der Suche nach zwanglosen Flirts, sinnlichen Dates oder einer Freundschaft Plus.

Secret steht für Zweisamkeit ohne Verpflichtungen. Genauso unverbindlich kannst Du Dich auf unserem Portal umsehen: Erkunde die Profile interessanter Mitglieder, erstelle Dein individuelles Profil und antworte kostenlos auf Nachrichten, die Du von anderen Nutzern erhältst.

Anonym und sicher

Anonym und sicherDurch Dein Pseudonym und die Secret-Masken, mit denen Du Dein Profilfoto anonymisieren kannst, bleibst Du jederzeit unerkannt. Andere Mitglieder können mit Dir nur innerhalb von Secret Kontakt aufnehmen.

Secure Site SealModernste SSL-Verschlüsselungstechniken sorgen dafür, dass Deine Identität und persönlichen Daten jederzeit optimal geschützt sind.

Bekannt aus den Medien

media

 

Secret wurde 2018 von BILD als Nr. 1 für Kundenvertrauen gekürt.

Bei Secret darfst Du Dich sicher fühlen
Als Service der FriendScout24 GmbH, Betreiber von LoveScout24, steht Secret für Sicherheit, Seriosität und Qualität. Unsere hohen Sicherheitsstandards sorgen dafür, dass Du Dich als Mitglied immer optimal geschützt fühlst. Um seriöse Kontakte zu gewährleisten, prüft unser Kundendienst jedes Mitgliederprofil individuell.
Ein Service von LoveScout24
GENIESSE UNKOMPLIZIERTE ZWEISAMKEIT MIT NIVEAUVOLLEN MÄNNERN UND FRAUEN Secret kostenlos testen