Secret.de

Affäre – so kann es dauerhaft funktionieren

So klappt es mit der dauerhaften Affäre

Bei einer Affäre geht es um eine erotische Beziehung, die frei von jeglichen Verpflichtungen ist. Damit das auf Dauer so bleibt, gibt es ein paar Dos und Don’ts zu beherzigen …

Affäre oder Beziehung: Wo liegt der Unterschied?

Eine Affäre ist ein aufregendes Sex-Abenteuer. Es steigert die Lust, sich im Verborgenen zu treffen um erotische Phantasien zu leben. Besitzansprüche sind hier fehl am Platz. Alltagsstress, Freunde, Familie und Verpflichtungen sollten draußen bleiben. So fällt es Euch leicht, Euch vollkommen auf Eure Affäre zu konzentrieren.

Und wenn Gefühle ins Spiel kommen?

Es kann trotzdem passieren, dass Du Gefühle entwickelst für Deine Secret-Affäre. Wenn Du nach vielen leidenschaftlichen Stunden merkst, dass Du den anderen mehr magst als geplant, solltest Du das Deiner Affäre offen sagen. So tut es Dir nicht weh, wenn Dein Partner weiter darauf besteht, dass Ihr nur zum Spaß zusammen seid. Ansonsten hilft nur eins: Schnell einen Schlussstrich ziehen.

Wie lange dauert eine gute Affäre?

Die meisten Affären sind wie Seifenblasen: schön anzusehen und verlockend leicht. In fast allen Fällen kommt ihnen die gleiche Lebensdauer zu. Jeder muss für sich entscheiden, wie weit die Affäre geht. Manche dauern Jahre, die meisten Affären aber nur ein paar genussvolle Monate – und bleiben eine aufregende Erinnerung.

Die Todsünden einer Casual Dating-Affäre

Wer Spaß und eine lustvolle Zeit mit seiner Affäre erleben möchte, sollte folgende Unarten vermeiden.

1. Trägheit

Investiere Zeit und wähle die perfekte Bar oder ein elegantes Hotelzimmer, um Dein Secret-Date besser kennenzulernen. Spare nicht an schöner Kleidung und aufrichtigen Komplimenten. Wenn Dir Dein Casual Dating-Partner gefällt, konzentriere Dich völlig auf ihn und versuche, ihm jeden Wunsch von den Augen abzulesen. Niemand hat Freude an trägen Couch-Potatoes ohne Esprit.

2. Humorlosigkeit

Wer über sich selbst lachen kann, signalisiert Gelassenheit, Selbstvertrauen und Lebensfreude. Verhalte Dich großzügig Dir und anderen gegenüber. Betrachte kleine Missgeschicke mit Humor. Du musst kein Profi-Komiker sein: Oft bedarf es einer gewissen Aufmerksamkeit, um eine amüsante Situation als solche zu erkennen und an den richtigen Stellen zu lachen.

3. Narzissmus

Klar, Dein Leben ist aufregend und spannend! Aber das Leben Deines Gegenübers ist es auch. Wer aufmerksam zuhören kann und durch Zwischenfragen Interesse zeigt, ist auf jeden Fall attraktiver als ein Alleinunterhalter, der sein Gegenüber nur als Stichwortlieferanten sieht.

4. Falsche Höflichkeit

Der erotische Funke ist nicht übergesprungen? Verschwende keine Zeit mit belanglosem Geplänkel, sondern komme zum Punkt. Sex aus Höflichkeit ist absurd und macht niemanden glücklich. Es ist nie unhöflich, aufrichtig zu Deinem Casual Date zu sein, solange Du niemanden verletzt oder beleidigst.

5. Eifersucht

Casual Dating lebt von Leichtigkeit und Nonchalance. Hier haben unnötige Gedanken an Dritte absolut nichts verloren, Eifersucht ist ein absolutes No-Go! Genieße die Aufmerksamkeit und das Interesse, das Dir Dein Secret-Date schenkt – und bleibe diskret, wenn die Sprache auf andere Verabredungen kommt. Besitzansprüche und gekränkte Eitelkeiten sind hier fehl am Platz.

6. Mutlosigkeit

Wer nicht den Mut hat, sich auf etwas Neues einzulassen, wird keine Abenteuer erleben. Wenn Du das Gefühl hast, Dein Casual Date möchte geküsst werden, tu es einfach! Trotz Intuition und Konzentration kann es immer sein, dass Du die Körpersprache Deines Gegenübers falsch interpretiert hast. Herausfinden kannst Du das aber nur, wenn Du über Deinen Schatten springst!

7. Indiskretion

Alles was in Deinem Schlafzimmer geschieht, sollte auch dort bleiben. Echte Ladys und Gentlemen genießen und schweigen. Auch solltest Du niemals schlecht über verflossene Liebschaften sprechen oder Deine aktuelle Secret-Affäre damit vergleichen.

So gelingt entspannter Sex mit Deiner neuen Affäre

Die Aussicht auf Sex mit einem neuen Partner macht Lust, aber manchmal auch Angst. Das Gefühl vor dem ersten Mal ist ein Mix aus Energie, Erregung und Erwartungen. Wir verraten Dir, wie Du entspannt an die Sache herangehst …

Unwiderstehlich werden

Sorg dafür, dass Eure Sinne alles bekommen, was Erotik schön macht: weiche Haut, gut sitzende Kleidung, herzliche Worte, eine frische Rasur, ein Hauch(!) Duft … Sorg mit passender Musik, gedimmtem Licht und einem Drink dafür, dass sich Dein Secret-Date wohlfühlt – das entspannt Euch beide. Wer sich wegen ein paar Pfunden zu viel Sorgen macht: Die sind egal. Sobald das Lustzentrum aktiv ist, sind Wärme, Geruch und das Feuer zwischen Euch wichtiger.

Humor beweisen

Die Premieren-Nacht ist für Euch beide aufregend. Schon dieser Gedanke beruhigt. Sollte doch etwas Unangenehmes passieren: nicht ignorieren, sondern spielerisch reagieren. Ausnahme: Du fühlst Dich überhaupt nicht wohl. Das Ganze sofort abzubrechen ist immer erlaubt.

Das Kribbeln genießen

Mach Dir bewusst, wie gut es sich anfühlt, wieder berührt, geküsst und begehrt zu werden. Lass es langsam angehen. Die Haut, der Duft, das Verhalten, die tiefen Blicke: Das allein ist so spannend, dass Du nicht die Raubkatze spielen musst. Klassiker wie „Missionar im Bett“ sind jetzt perfekt. Bis Ihr im Bett eingespielt seid dauert es ohnehin ein paar Male. Dann bleibt noch genug Zeit für wilde Stellungswechsel.

Lust verstärken

Jeder Mensch ist anders und hat deshalb unterschiedliche Vorlieben. Deinem neuen Date solltest Du deshalb sagen und zeigen, was Dir gefällt und was nicht. Gerade Männer wissen solche Ansagen zu schätzen: Erst so werden sie zu guten Liebhabern – und das wollen sie sein! Und der Orgasmus? Der ist gerade in der ersten Nacht keine Selbstverständlichkeit. Lass es einfach auf Dich zukommen.

Zurück zur Übersicht
Cara Mia
Autor: Cara Mia
Cara Mia ist Online-Redakteurin bei Secret. Mit ihren spannenden Artikeln entführt sie die Secret-Leserinnen in die Welt der Liebe und Erotik.
  • Hiermit bestätige ich die AGB.