Secret.de

Fremdgehen: Warum untreu werden

Fremdgehen kommt öfter vor, als man denkt

Glaubt man einschlägigen Statistiken dann haben 32 Prozent der Männer und 44 Prozent der Frauen ihren Partner schon mal betrogen. Fremdgehen ist also deutlich weiter verbreitet als angenommen.

Die Gründe für das Fremdgehen sind sehr unterschiedlich. Als häufigster Grund kann sicherlich Unzufriedenheit in der Partnerschaft genannt werden. Andere sind aber auch immer auf der Suche nach dem Verbotenen und betreiben den heimlichen Seitensprung als eine Art Spiel.

Wo fängt fremdgehen an

Das lässt sich nicht genau sagen, weil es immer auf die jeweilige Person ankommt. Für die einen ist bereits ein Kuss zu viel, andere sehen es lockerer und halten erst Sex mit anderen Partnern für wirkliches Fremdgehen. Wieder andere können Sexualität und Liebe trennen. Für sie ist also auch Sex mit einer anderen Person nicht zwangsläufig Fremdgehen. Beim Fremdgehen lässt sich vereinfacht zwischen einem One-Night-Stand und einer Affäre unterscheiden.

One-Night-Stand

Der One-Night-Stand (ONS) ist nicht mehr und nicht weniger als der einmalige Sex mit einer anderen Person. Meist kommt es ungeplant dazu. Oftmals trifft man die ONS-Partner in Discotheken oder Bars. Bei One-Night-Stands spielen Gefühle keine Rolle. Es kommt vielmehr darauf an sexuelle Befriedigung zu finden.

Affäre

Eine Affäre ist da im Vergleich zu einem One-Night-Stand schon eher etwas Ernsthaftes. Oftmals zieht sich so eine Affäre über Monate hin und die Beteiligten führen eine Art „Doppelleben“ bevor es zum großen Clash kommt und die Affäre auffliegt. Oder aber die Affäre wieder beendet wird. Eine Beziehung ist dann meist nur noch unter großen Schwierigkeiten zu retten, da natürlich bei der Affäre auch Gefühle im Spiel waren. Nicht selten sind es bei einer Affäre Bekannte oder Arbeitskollegen/-innen mit denen man sowieso schon viel Zeit verbringt. Man findet sich sympathisch und aus dieser Nähe entwickelt sich dann durch einen besonderen Anlass (beispielsweise einem ONS nach der Betriebsweihnachtsfeier) die heimliche Affäre.

Frauen gehen eher fremd

US-amerikanische Forscher haben übrigens herausgefunden, dass Frauen häufiger fremdgehen als Männer. Die alten Klischees, dass Männer Draufgänger und Frauen treue Seelen sind, stimmen also definitiv nicht mehr.

Zurück zur Übersicht
Cara Mia
Autor: Cara Mia
Cara Mia ist Online-Redakteurin bei Secret. Mit ihren spannenden Artikeln entführt sie die Secret-Leserinnen in die Welt der Liebe und Erotik.
  • Hiermit bestätige ich die AGB.